Personalsuche im Internet

Personalsuche im Internet

Personalsuche im Internet bringt Änderungen in der Personalsuche für die Unternehmen. Die klassischen Wege mit Stellenanzeige und Homepage sind nicht mehr zielführend. Zumindest nicht allein. Es gibt kaum noch Bewerber, die eine Papierzeitung lesen. Die optische Wirkung einer solchen Anzeige ist Geschichte. Kleine Bildschirme und lazy reading bestimmen die Jobwelt.

Was muss ein Unternehmen tun?

Verwenden Sie Social Media Kanäle. Präsentieren Sie sich und Ihre Anzeige dort. Verwenden Sie knackigen Anzeigen und gute Bildern.

Holen Sie die Bewerber dort ab, wo diese in Ihrer Freizeit sind.

[ lazy reading ]
[ Ausführlich für Interessierte ]

Personalsuche im Internet – Neue Wege und Möglichkeiten

Heutzutage sucht man sein Personal im Internet. Warum, weil die Bewerber dort sind. Kaum einer liest Stellenanzeigen und Co. Das funktioniert, wenn Sie eine Fachzeitschrift für Ihre Branche haben noch ganz gut. Solche Fachzeitschriften werden aber immer häufiger nur innerhalb der Branche gelesen. Die Unternehmen abonieren diese und der Mitarbeiter liest diese im Unternehmen. Das gilt für digiale und Papierausgaben.

Die meisten hingegen sind in einer Branche ohne diese Quellen.

Stellenanzeigen in gedruckten Zeitungen

Immer weniger Menschen lesen eine Zeitung. Und noch weniger in Papier. D.h. für Sie: die optische Wirkung einer Anzeige fällt weg. Es gibt sie noch. In kleinen Lokalblättern, in Tageszeitungen. Aber auch hier viel kleiner als früher.  Wer digital liest, sieht diese oft gar nicht, weil er nur die inhaltlichen Artikel liest.

Stellenanzeigen im Internet

Sei müssen sich mit kleinen Bildschirmen begnügen, auf denen sie sich prästentieren können. Die Form der klassichen Anzeige ist da kaum machbar. Sie sieht nicht gut aus und bringt den Inhalt nicht rüber.

Unterschied Bildschirm und Papier

Wie schon genannt, ist die Größe ein wesentlicher Unterschied. Auch inhaltlich gibt es Dinge zu beachten. Online kann ich ganz einfach auf einen Link klicken und auf die Bewerberseite geleitet werden oder mehr Infos erhalten. Nutzen Sie das.

Menschen lesen im Internet anders. Das sogenannte lazy reading ist die neue Form. Schnell, kurz, wenig konzentriert. Auf diesen Zug müssen Sie aufspringen.

2019-03-12T12:13:27+02:009. März 2019|